Zukunftsorte-Berlin-Kampagne-2022-Bienen-Sens4Bee

Bienen- und Artensterben stoppen: Was wäre, wenn …? | Impulsvorträge & Podiumsdiskussion | Zukunft mitdenken #2

+++ Update (15.06.2022) +++

> Zum Best-of der Podiumsdiskussion (YouTube) <

> Zum 1,5-stündigen Livestream (Aufzeichnung – YouTube) <


Originalbeitrag:

Nach der Pilot-Veranstaltung zum Thema „Junge Talente: wie sie ticken & was sie wollen“ setzen wir uns in Teil 2 von unserer Veranstaltungsreihe „Zukunft Mitdenken“ mit der „Relevanz der Biodiversität“ auseinander. Im Speziellen dem Aufhalten des „Bienen- und Artensterben“ mit Fokus auf Unterthemen wie z.B. „Nachhaltige Quartiersplanung“. Dennoch geht es auch um allgemeine Problemstellungen, Auswirkungen und Lösungsansätzen.

Neben einer Podiumsdiskussion mit Speaker*innen aus u.a. der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft wird es dieses Mal auch zwei Impulsvorträge geben.

Die zweite Ausgabe von „Zukunft Mitdenken“ ist Teil von unserer aktuellen Kampagne „Zukunft ist, wenn …“, die sich mit Fragestellungen wie z.B. „Wie können wir die Welt vom Plastikmüll befreien, die Artenvielfalt erhalten oder Krankheiten wie Krebs besiegen?“ oder „Ist es möglich, das Leben für alle Menschen lebenswerter zu machen und gleichzeitig die natürlichen Ressourcen zu schonen?“ beschäftigt.

+++ Details zur Veranstaltung +++

Wann? Am 25. Mai 2022 von 15:00 bis 17:00 Uhr
Wo? Im Amplifier am Zukunftsort Technologie-Park Berlin-Humboldthain
Was? Themen: Biodiversität, Bienen- und Artensterben, nachhaltige Quartiersplanung uvm.
Wie?
• Präsenzveranstaltung für max. 40 Pers. aus dem Zukunftsorte-Netzwerk
• Add-on: Öffentlicher YouTube Livestream, kostenfrei und ohne Registrierung
Wer? 1 Moderation, 5 Speaker*innen

+++ Details zum Programm und den Gästen +++

Impulsvorträge:
1. „Animal Aided Design anhand des Beispiels des Schumacher-Quartiers“ (Gudrun Sack, Tegel Projekt GmbH)

2. a) „Ideen- und Innovationsmanagement gegen den Klimawandel: Wie wird der Campus zum Reallabor“ (Sabine Heckmann, Freie Universität Berlin)

2. b) „Igel, Hosenbiene & Mauersegler: Ein Blick auf die Zukunftsorte aus Perspektive unserer wilden Berliner” (Sophie Lokatis, Freie Universität Berlin)

Podiumsdiskussion:
Toni Karge, Referat Freiraumplanung und Stadtgrün, Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz (SenUMVK)

Prof. Dr. Tim Landgraf, Wissenschaftler am Dahlem Center for Machine Learning and Robotics

Sophie Lokatis, Wissenschaftlerin und Initiatorin „Blühender Campus“, Freie Universität Berlin

Marion Paroli, Head of ESG, Coros Management GmbH

Martin Rahmel, Chemical Invention Factory und Mitgründer der DexLeChem GmbH

Gudrun Sack, Tegel Projekt GmbH (u.a. Urban Tech Republic TXL / Schumacherquartier)


Zur Veranstaltungsreihe – „Zukunft mitdenken“:
„Zukunft mitdenken“ ist eine Veranstaltungsreihe von und in den Zukunftsorten, in der verschiedene Stimmen aus der Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gemeinsam aktuelle gesellschaftspolitische Themen offen diskutieren.

Mit der Veranstaltungsreihe folgen die Zukunftsorte ihrem Motto „Die Zukunft wird gut, weil wir sie machen“ und beteiligen sich an Diskursen, zeigen Kontroversen auf, legen Informationen offen, stellen sich selbst neue Fragen und definieren Risiken und Ziele. Im Fokus steht der Austausch mit und das Lernen von Gästen, das Vertiefen von Inhalten und das Gewinnen neuer Perspektiven. Die Veranstaltungsreihe wird live auf youtube gestreamt und online wie offline diskutiert.

Welche Orte könnten sich für einen solch zukunftsgerichteten Austausch besser eignen als die die facettenreiche Welt der elf Berliner Zukunftsorte? An von Veranstaltung zu Veranstaltung wechselnden Standorten, mit neuen Podiumsteilnehmenden werden die Zukunftsorte für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung unserer wachsenden Metropole und über deren Grenzen hinaus positioniert.

> Zum Best-of: „Zukunft mitdenken – Ausgabe 1: Junge Talente“ (YouTube) <

Diesen Termin im Kalender speichern