Berlin-Buch

Berlin-Buch ist ein international renommierter Wissenschafts-, Medizin- und Technologiestandort im Nordosten Berlins.

Adlershof

Berlin Adlershof ist nicht nur größter Wissenschafts- und Technologiepark Deutschlands, sondern zählt auch zu den erfolgreichsten seiner Art.

Berlin SÜDWEST

Berlin SÜDWEST ist seit über 100 Jahren ein traditioneller Wissenschaftsstandort (das Deutsche Oxford) und gehört heute nach wie vor zu den vier größten Wissenschaftsstandorten in Deutschland.

Berlin Campus Charlottenburg

Berlin Campus Charlottenburg ist einer der größten innerstädtischen Universitätskomplexe Europas. Hier verschmelzen mühelos Technologie und Kreativität.

Siemensstadt

Siemensstadt 2.0: Freiheit, Toleranz und technologische Innovation auf 700.000 qm . Auf dem historischen Areal der Siemensstadt entsteht ein offener, vielfältiger und technologisch wegweisender neuer Kiez.

Flughafen Tempelhof

Der Flughafen Tempelhof ist Europas größtes Baudenkmal, Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst und Spiegel der Weltgeschichte. Mit der Luftbrücke wurde er zum Symbol der Freiheit.

Berlin TXL – The Urban Tech Republic

Ein halbes Jahr nach Eröffnung des neuen internationalen Flughafens BER wird der Flughafen Berlin-Tegel geschlossen. Auf dem Areal entsteht dann in den folgenden Jahren ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien: Berlin TXL – The Urban Tech Republic.

Technologie-Park Berlin Humboldthain

Das älteste Gründerzentrum Deutschlands, macht diesen Ort zu etwas Besonderem. Das Berliner Innovations- und Gründerzentrum (BIG), liegt im Herzen Berlins auf einem ehemaligen AEG Komplex.

EUREF-Campus Berlin

Der EUREF-Campus Berlin erfüllt schon heute die CO2-Klimaziele der Bundesregierung für das Jahr 2050, indem hier erneuerbare Energien und ein lokales Micro Smart Grid für eine klimaneutrale Energieversorgung genutzt werden.

© CleanTech Marzahn

CleanTech Marzahn

Als Berlins größtes Industriegebiet bietet der CleanTech Business Park Berlin ideale Rahmenbedingungen für produzierende Unternehmen, die auf nachhaltige und effiziente Technologien spezialisiert sind und damit Potenzial sowohl für Global Playern als auch kleine und mittelgroße Unternehmen.

Wirtschaft- und Wissenschaftsstandorte Berlin Schöneweide

Der Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Berlin Schöneweide bietet ein kreatives Klima direkt an der Spree, welches von leistungsstarken und weltweit erfolgreichen Unternehmen an der Schnittstelle von Technologie, Wissenschaft und Design geschätzt und genutzt wird.

Lerne die einzelnen
Zukunftsorte kennen
Zukunft konkret

Tumorzellen gezielt aufspüren

Das menschliche Immunsystem ist darauf trainiert, zwischen fremd und eigen zu unterscheiden und körperfremde Strukturen zu zerstören. Mit den Ankermolekülen (Rezeptoren) von sogenannten T Zellen erkennt es Antigene, zum Beispiel von Viren, und zerstört solche Eindringlinge gezielt. Krebszellen sind jedoch körpereigene Zellen, weshalb das Immunsystem sie nicht attackiert, sondern toleriert. Einem Forschungsteam um Prof. Thomas Blankenstein vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft ist es gelungen, menschliche T Zellen gentechnisch so zu verändern, dass ihre Rezeptoren bestimmte Tumorzellen gezielt aufspüren und zerstören können. Damit wurden mehr als zehn Jahre Forschung vom Erfolg gekrönt. Das Start-up T-knife entwickelt nun auf dem Campus Berlin-Buch mit Hilfe dieser Technologie eine der ersten T-Zellrezeptor-Gentherapien in Deutschland.
Zukunft konkret

Wirksame Therapie für Vorhofflimmern

2013 als Spin-off des Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) gegründet, schaffte es OMEICOS in nur drei Jahren, seinen Wirkstoffkandidaten für Vorhofflimmern vom frühen präklinischen Konzept bis zur klinischen Prüfung zu bringen. OMT-28 ist eine niedermolekulare Substanz mit herzrhythmusstabilisierender und kardioprotektiver Wirkung. Alle bisherigen Daten deuten darauf hin, dass die Wissenschaftler eine Möglichkeit gefunden haben, Vorhofflimmern erstmals ursächlich zu behandeln. Mit klassischen Medikamenten ist es zwar möglich, die Symptome zu therapieren, nicht jedoch die zugrundeliegende Herzerkrankung. Der Wirkstoff ist ein synthetisches Analog eines Stoffwechselproduktes der Omega-3-Fettsäuren, dessen biologische Relevanz in jahrelanger, systematisch vergleichender Forschung am MDC entdeckt wurde. Der Medikamentenkandidat OMT-28 könnte Millionen von Patienten eine sichere und wirksame Behandlungsmöglichkeit eröffnen.
Zukunft konkret

Gezielte und schonende Behandlung von Prostatakrebs

Prostatakrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankung bei Männern, allein in Europa gibt es jährlich rund 135.000 Neuerkrankungen. Als besonders schonende Form der Behandlung für frühe Stadien des Prostatakarzinoms hat sich die Brachytherapie bewährt, bei der mit einer Nadel millimetergroße, schwach radioaktive Implantate gezielt in der Prostata platziert werden. Sie sorgen für eine optimale Dosisverteilung im bestrahlten Gewebe bei geringer Belastung der umliegenden Organe. Die LDR-Brachytherapie ist hoch effektiv, gut verträglich und zeichnet sich durch eine kurze Behandlungszeit sowie eine vergleichsweise schnelle körperliche Genesung aus. Die LDR-Brachytherapie mit Medizinprodukten von Eckert & Ziegler BEBIG wie IsoSeed® (einzelne Seeds) oder IsoCord® (Seedketten) wird seit mehr als zehn Jahren in der klinischen Praxis erfolgreich durchgeführt. Eckert & Ziegler BEBIG ist europäischer Marktführer im Bereich der permanenten Seedimplantation und weltweit der einzige Komplettanbieter für Brachytherapie-Produkte.
Zukunft konkret

Zonenschmelzofen zur Herstellung von Einkristallen

Aufgeklappt sieht er aus wie eine Designerlampe: Vier Hohlspiegel umgeben jeweils eine Lichtquelle. Doch klappt man die Spiegel zusammen, dann fokussieren alle vier Lampen ihr Licht ins Zentrum und erzeugen dort eine Hitze, die fast jedes bekannte Material zum Schmelzen bringt. Der optische Zonenschmelzofen kann mehr als doppelt so heiß werden wie ein Vulkan. Beim langsamen Auskühlen der geschmolzenen Zonen wachsen perfekte Kristalle aus den Schmelzen. Solche Einkristalle benötigt man, um Quantenphänomene in Festkörpern zu untersuchen.
Zukunft konkret

Sicherheitsgurt für Gelenke

Das Berliner Start-up Betterguards Technology GmbH entwickelt und produziert "Sicherheitsgurte" für menschliche Gelenke – Made in Germany. Die Technologie bietet einen intelligenten Schutz bei gleichzeitig hoher Bewegungsfreiheit. Dies stellt eine einzigartige Kombination auf dem Markt dar und soll Menschen neben dem Schutzeffekt vor allem mehr Freiheit und Komfort in der Bewegung bieten. Das Betterguards System kann als Bauteil bspw. in Bandagen, Schuhe oder Handschuhe integriert werden und dazu beitragen, dass Menschen in Freizeit und Beruf vor Gelenkverletzungen geschützt werden.

Du suchst einen ZUKUNFTSJOB?

Jetzt den passenden Job bei den Zukunftsorten finden und aktiv unser Leben von morgen mitgestalten.

Wir stellen uns vor

Die Geschäftsstelle der Zukunftsorte bildet die Klammer zwischen den im aktuellen Koalitionsvertrag benannten, zu profilierenden elf Zukunftsorten Berlins. Sie ist Multiplikator nach innen, aber besonders auch zur Vertretung der Interessen der Zukunftsorte bei der Berliner Wirtschaft und Politik. Weiterhin gehört der Aufbau einer Innovationsmarke Berlin für den regionalen, nationalen wie internationalen Markt zu den Aufgaben.