22.12.2019

Berlin Schöneweide im Wandel der Zeit

Auf 60m Fassade, mehr als 400 Jahre Geschichte: Von der „Schönen Weyde“ zum traditionellen Industriestandort, in den die HTW Berlin als Denkfabrik vor 10 Jahren Einzug hält.

Lange Zeit konnte man den Berliner Zukunftsort an der Spree bereits von Weitem anhand des alten KWO-Logos ausfindig machen, bis es aus Sicherheitsgründen in diesem Jahr abgenommen werden musste. Das Signet mit Hinweis auf die ehemaligen Kabelwerke Oberspree, als Teil eines traditionsreichen Industriestandorts, fand einen neuen prominenten Platz in einer dauerhaften Fassaden-Ausstellung auf dem Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin. 35 m LED-Schläuche rücken das KWO-Logo nun ins rechte Licht. Großflächige Fotos, Grafiken und Texte berichten über die Historie des Standorts, der urkundlich erstmals vor rund 400 Jahren als „Schöne Weyde“ erwähnt wird. Die Veränderungen des Ortes, die Entwicklung der Industrie und die Menschen, die dabei eine wichtige Rolle spielen, finden sich in der Ausstellung wieder. Ausführlichere Details wurden in die dazugehörige Projekt-Webseite mit aufgenommen.

Die Einweihung der Fassaden-Ausstellung „Von der schönen Weyde zum Campus Wilhelminenhof“ im Oktober, war Teil eines Rahmenprogramms für einen anderen wichtigen Meilenstein. Die HTW Berlin feierte ihr 25-jähriges Bestehen. „25 Zukunfts(t)räume“ wurden anlässlich des Jubiläums gezeigt. Visionen für die Zukunft, in Form von Ausstellungen, Performances oder Mitmachaktionen. Start-ups stellten nachhaltige Produkte und Methoden für den Umweltschutz vor. Es gab Mode, die neue Wege beschreitet und Inklusion verwirklicht und Absolventen, die mit digitalen Technologien die Welt verändern.

Bereits seit 10 Jahren ist die HTW Berlin in Oberschöneweide. Nicht nur das 2009 der Campus Wilhelminenhof fertig gestellt wurde und die alten Standorte bis auf den Campus Treskowallee in Lichtenberg geschlossen wurden, auch das “F” flog aus dem Namen. Das Jahr 2009 war somit gleichzeitig das Geburtsjahr der HTW Berlin – Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin – wie wir sie heute kennen und der Anfang eines modernen, lebendigen Hochschulstandorts im Herzen des Berliner Zukunftsorts. Eine Denkfabrik, die Zukunft lebt und gestaltet. Mit den Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik, Kommunikationstechnik und Design schreibt die Hochschule in Lehre und Forschung die große Geschichte des Ortes fort.

Foto: Fassaden-Ausstellung Campus Wilhelminenhof HTW Berlin / © Regionalmanagement Berlin Südost